+49 (0)40 329 69 69 0 sandelholz@jaederberg.de

Qualität und Wirkung

PARMAZEUTISCHE REINHEIT.
WISSENSCHAFTLICH BELEGBARE WIRKUNG.

Pharmazeutische Wirkung von Sandelholz

Sowohl traditionelle Heilkünste wie die Ayurveda oder die Traditionelle Chinesische Medizin als auch die Schulmedizin sind von der vielseitigen Kraft von Indischem Sandelholz überzeugt. Die Wirkungsweise wurde mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen und belegt.

ENTZÜNDUNGSHEMMEND

„Sandelholz (Santalum album) hemmt die Produktion von Prostaglandinen (PGE2) in ähnlicher Weise wie Aspirin. Es kann eine breite Palette von pro-inflammatorischen Zytokinen und Chemokinen unterdrücken, die mit zahlreichen Hautkrankheiten wie Akne, Ekzemen und Psoriasis in Verbindung gebracht werden. In einer Studie, die Indisches Sandelholz als therapeutische Option bei der Behandlung von entzündlichen Hautkrankheiten untersuchte, wurde festgestellt, dass bei 75 % der pädiatrischen Ekzem-/atopischen Dermatitis-Patienten, die mit topischen Santalum album-Rezepturen behandelt wurden, eine Verringerung des Eczema Area zu verzeichnen war. Der Schweregrad-Index reduzierte sich um 50%.“ 

Originalquelle (in Englisch): Quintis

ANTI-OXIDATIV

„In kürzlich durchgeführten in-vitro-Studien deuten die Ergebnisse darauf hin, dass Santalum album-Öl ein hervorragendes Antioxidationsmittel ist. Es zeigte sich, dass es die intrazelluläre Generierung reaktiver Sauerstoffspezies (ROS) hemmen, die morphologischen Schäden umkehren und die Lebensfähigkeit von Nervenzellen unter oxidativen Stressbedingungen effektiv verbessern konnte. Darüber hinaus erhöhte das Öl deutlich die antioxidativen Enzymaktivitäten von Superoxiddismutase, Katalase und Glutathionperoxidase. Santalum Album Öl wirkt wahrscheinlich über einen bestimmten Schlüsselregulator, um die antioxidativen Proteine zum Schutz gegen oxidativen Stress zu regulieren.“

Originalquelle (in Englisch): Quintis

ANTI-MIKROBIELL

„Indisches Sandelholz-Öl hemmt und tötet nachweislich Staphylokokken (S. aureus, S. pyogenes und S. epidermidis) und Propionibacterium acnes (P. acnes und P. granulosum) in In-vitro-Tests in Konzentrationen von nur 0,001 % –  weit unter den in Hautpflegeprodukten verwendeten Werten.“

Originalquelle (in Englisch): Quintis

ANTI-TYROSINASE

„Es wurden Studien durchgeführt, um das Anti-Tyrosinase-Potenzial die von indischem Sandelholz mittels TLC-bioautographischer und kolorimetrischer Methoden zu untersuchen. Die Ergebnisse der kolorimetrischen Assays deuteten darauf hin, dass Sandelholz-Öl ein potenter Inhibitor von Tyrosinase (IC50=171 µg mL-1) im Vergleich zu Positivkontrollen ist, was durch die TLC-bioautographischen Assays unterstützt wurde, die zeigten, dass α-Santalol, der Hauptbestandteil des indischen Sandelholzöls, der beeinflussende Faktor war.“

Originalquelle (in Englisch): Quintis

Sandelholz vom weltweiten Marktführer

JC UNIQUE Sandalwood basiert ausschließlich auf qualitativ hochwertigem Sandelholz (Santalum Album), nachhaltig kultiviert und verarbeitet vom Marktführer Quintis in Australien. Damit ist die Quelle der verwendeten Sandelholz-Rohstoffe vollständig nachvollziehbar, mehrfach zertifiziert und belegbar.

Produktblatt Sandelholz-Öl     |     Produktblatt Sandelholz-Puder     |    Produktblatt Sandelholz-Chips